Ich las neulich, dass man es Watzke nicht verübeln darf, wenn er die Interessen seines Unternehmens vertritt. Das stimmt. Es gelingt nur vielleicht gar nicht so gut.

Categories: Stimmt