Kann mir jemand erklären, warum in Berlin nicht versucht, an einen privaten Investor zu verkaufen, wenn sie die Tochter aus ideologischen Gründen nicht weiter führen wollen? Oder ist das kalter Neoliberalismus?

Categories: investor