„Naja, ich mein, so viel können wir ja auch nicht falsch machen.“
Das Buch Reflexivität und Erkenntnis zeigt, dass die Auseinandersetzung mit der eigenen Verletzlichkeit des Forschungsobjekts zur Erkenntnisquelle werden kann.
Die Rezension bei :Naja

Categories: Naja