Wenn die “Sexualpädagogik der Vielfalt” immer noch in Schulen und KiTas zum Einsatz kommt, obwohl sie schamverletzend, übergriffig und verfassungswidrig ist.